Was wir tun

Für die Bewohner des Altenpflegeheims, für die Gäste der Tagespflege und für die Patienten der Mobilen Dienste sind die Möglichkeiten der Teilnahme am sozialen, kirchlichen und kulturellen Leben aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen oft sehr eingeschränkt. Ihre und unser aller Lebensqualität hängt entscheidend davon ab, ob und in welchem Umfang wir Begegnungen mit anderen Menschen erfahren können.

 

Der Förderverein will mit seinen Maßnahmen und persönlichem Engagement der Mitglieder dazu beitragen, immer wieder Gelegenheiten und Anlässe für Begegnung zu schaffen. Wir tun dies zum Beispiel:

Kontinuierlich

Beim Ausdrucksmalen

Hier einige Beispiele von den Bildern:

  

 

 

 

Förderprojekt Musiktherapie

Gemeinsames Singen gehört in allen Pflegeheimen zum geschätzten Standardangebot. Viele Menschen freuen sich, dass sie hier wieder mit Anderen singen können. Mit dem Einsatz von Instrumenten die jeder spielen kann vergrößern sich die Möglichkeiten. Deshalb hat der Förderverein schon vor 20 Jahren mehrere einfache Instrumente zum gemeinsamen Musizieren gestiftet. Verschiedene Trommeln, Harfen, Klanghölzern und weitere Instrumente werden seither eingesetzt. Neben der unmittelbaren Freude am Spielen wird zum Beispiel beim Trommeln das Rhythmusgefühl trainiert und damit das Gefühl für Ordnung und Sicherheit gestärkt.

 

Inzwischen fördert der Verein kontinuierlich den Einsatz einer Musiktherapeutin bei einzelnen Bewohnern und Bewohnerinnen, die wegen Bettlägerigkeit oder aus anderen Gründen nicht mehr am gemeinsamen Musizieren teilhaben können und die nicht in der Lage sind, diese Maßnahme selbst zu finanzieren. Hier werden unter anderem Klangschale und Monochord genutzt um beim Hören und Spüren von angenehmen Klängen vertrauend zu entspannen und wohlzufühlen. Bei wenig Kommunikationsfähigkeit weckt das Singen zu zweit sehnsuchtsvolle und dankbare Erinnerungen.

gemeinsammes Trommeln Monochord 

 

gemeinsammes Trommeln und Monochord im Einsatz

Unterstützend und begleitend

Bei den Gottesdiensten

 
Bei Festen und Feiern im Stift

(hier bringen sich unsere Mitglieder Pauliner Kuckucks seit Anbeginn ein)

Mit der Übernahme des Service im Paulinencafe
 

Mit Einzelmaßnahmen

Der ausdrucksvollen Batik im Andachtsraum
 
Beschaffung der Musikinstrumente
 
Anschaffung eines Marktwagens für Einkäufe
 
Für den Heimhund: Kauf und Erstausstattung
 
Theateraufführungen

    

 
Ausflüge
 

 


 



Mobile Fernseher für gemeinsames Kinoerleben
 

Durch Anschubfinanzierung

Kleinbus für die Tagespflege

Durch eine Anschubfinanzierung des Fördervereins konnte ein Kleinbus für die Tagespflege beschafft werden!